1.Sensus Gottedienst

Was fällt euch zu einer weißen Lilie ein?

Schönheit? Feinheit? Reinheit? Genau damit haben wir uns an unserem ersten „Sensus“ Gottesdienst beschäftigt.

Jeder Besucher bekam eine Lilie, um sich damit zu beschäftigen.

Die Lilie sorgt sich nicht, sie ist „einfach“ da….und doch so schön. Genauso sieht Gott uns auch: so wundervoll gemacht! Wir sind eingeladen, uns nicht zu sorgen, den Sorgen ein „Halt!“ zuzurufen. Diese „Haltung“ bewirkt  unsere Aufrichtung, wie die Lilie aufrecht zu sein. Mit diesem Wissen können wir uns nun auch „verhalten“, eine neue Position in dieser Welt einnehmen.

Diese Einladung wurde von den Besuchern gerne angenommen, viele notierten sich persönliches, harrten in der Stille nach dem Gottesdienst aus, oder ließen sich in dieser Haltung persönlich segnen.

Viele von den ca. 70 Besuchern waren persönlich berührt und sie nahmen (neben der Lilie) auch persönliche Eindrücke mit. Wir hoffen, daß diese helfen, eine persönliche Spiritualität zu stärken oder neu zu beleben.

 

Daß dieser Gottesdienst ausgerechnet am Freitag stattfindet, erwieß sich als ein besonderer Segen, denn so konnte man die geschäftige Woche hinter sich lassen und eintauchen in eine Ruhe. Wir wünschen uns, daß diese Ruhe weiter wirkt, auch in das Wochenende und die neue Woche hinein